Rückblick: BLOGST TwitterTreff „Bloggen als Business“

Rückblick: BLOGST TwitterTreff „Bloggen als Business“

(Bild: lebenslustiger.com)

1. Welche Herausforderungen seht Ihr auf Euch zukommen, wenn Ihr das Bloggen als Business betreiben wollt?

Sabine Wittig @lamesa
Mehr Disziplin, mehr Sorgfalt, mehr Zeit für die Recherche

frauheuberg @frauheuberg
Ganz groß Zeitmanagement…Familie und Beruf…immer ein Thema…

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Die größte Gefahr für Blogger ist wohl, ihren wertvollsten Vorteil zu verlieren: die Glaubwürdigkeit .

Angelika Schwaff @_ASconsulting
Das tue ich bereits. Aber es dauert. Und man muss lernen wollen.

tastesheriff @tastesheriff
Ich sehe für mich die Herausforderung im gutes Zeitmanagement in Verbindung mit meinem Alltag. Daran arbeite ich!

Applewoodhouse @Applewoodblog
Die Zeit, dieser miese Verräter.

sisterMAG @sister_mag
Wie geht man das Thema „Geldverdienen“ überhaupt an – Werbung, gesponserte Posts oder Sprecheraufträge …

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Gute Themen für Kunden und potentielle Werbepartner und gutes Zeitmanagement neben Job und Privatleben.

rosa&limone @rosalimone
Die Glaubwürdigkeit zu verlieren bzw. sich kaufen zu lassen… Nicht so einfach die Balance zu halten.

Home401 @Home401
Den Anforderungen von Kunden und Partnern gerecht zu werden.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Das Niveau zu halten.

Brigitte Pilger @Butterblumens
Den Druck immer etwas schreiben zum müssen, nicht lange Pausen zwischen den Posts haben zu dürfen.

Bine Guellich @waseigenes
Zeitmanagement, mehr Verantwortung, da zahlende Kunden. Ehrlich und glaubwürdig sein und bleiben.

 

F2: Habt Ihr schon einmal Werbung auf Eurem Blog gemacht? Wenn ja, in welcher Form?

happy.serendipity @myserendipities
Jupp. In Form eines Blog Posts über das Produkt. Von dem ich auf jeden Fall überzeugt war. Und dafür gabs Naturalien.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ja in Zusammenhang mit Vorstellung von Produkten und einer Verlosung für die Leser.

sisterMAG @sister_mag
Ja, sowohl im Magazin als auch auf dem Blog – dort als Sponsored Posts.

frauheuberg @frauheuberg
Sponsored posts, Produkttests,fertige Artikel…;)…entgeltlich natürlich…wenn´s

Daniela Müller @seiten_wechsel
Ich habe jetzt Werbebanner die Quartalsweise bezahlt werden und probiere grad Zanox Afilliate.

Angelika Schwaff @_ASconsulting
Mein Blog bleibt zumindest Banner-frei. Die finde ich hässlich. Advertorials nur bei Mehrwert für meine Leser. Sonst nix.

SonntagsFräulein @SonntagsFrl
Amazon, gesehen und für praktisch befunden als Leser bei @titatoni_de – auch eingebaut.

tastesheriff @tastesheriff
Bannerwerbung, gesponserte Post, Affiliate und auch einige Verlosungen bei denen für mich auch was raussprang.

Katharina kocht. @Katharinakocht
Oh, klar, und Affiliate Links. Die laufen aber weniger als gedacht.

 

F3: Ihr seid beides. Blogger und Leser. Wie empfindet Ihr Werbung auf Blogs?

Katharina kocht. @Katharinakocht
Google Adsense schafft es auch immer wieder, komplett falsch platzierte Werbung zu schalten. Diät-Drinks auf einem Backblog etc. #blogst

Angelika Schwaff @_ASconsulting
In Banner Form: lästig und unwirksam. Ich klicke eh nicht drauf.

Frau Lisette @fraulisette
Wenn’s thematisch passt, find ich gute Banner auch schon mal bereichernd als Leser.

elmasuite @elmasuite
Jeder Bericht, jede Produktempfehlung ist Werbung, vorzugsweise ehrlich + ernst gemeint. Da lese ich gern mit.

ELBCUISINE @ELBCUISINE
Ein Link zu einem Produkt, also Affiliate, finde ich sogar gut! Blinken geht gar nicht und Kennzeichnung muss sein!

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Wenn sie hin und wieder vorkommt, zum restlichen Inhalt passt und keinen Augenkrebs macht – in Ordnung!

Kathrin Michelsen @happyhomeblog
Manchmal finde ich Erwähnung, dass es sponsert ist überflüssig. Wenn es sich in den Blog einfügt ist mir das egal.

HeimatPOTTential @heimatPOTT
Stört mich NULL, wenn es kein krampfblinzeln provoziert + gesponsorte Posts sollten nicht Überhand nehmen + authentisch sein.

Thea Neubauer @ThNeu
Ich persönlich finde Werbung nicht schlimm. Wenn ich dadurch neue Firmen und Produkte/Angebote kennenlerne, dann hilft es mir eher.

tastesheriff @tastesheriff
Wenn ich thematisch an einem Blog interssiert bin, klicke ich mich häufig durch die Banner, da sie für mich oft ebenso spannend sind.

 

F4: Verliert ein Blog durch Professionalisierung seine Authentizität?

Sabine Wittig @lamesa
Das hat jeder Blogger selbst in der Hand. Solange Werbung und Sponsoring gut gemacht sind und zum Blogthema passen – no problem.

Lu @luloveshandmade
Solange die Professionalisierung nicht auf Kosten dessen geht, wofür der Blog steht, dann nicht! Dem Konzept treu bleiben! #blogst

kerstin z @madonna1919
kein Problem, wenn Werbung zum Blog passt.

nähmarie @naehmarie
So manch einer schon, andere nicht – die machen das gut und es macht mir Freude, ihnen dabei zu folgen!

talie fee @taliefee
Bei manchen Blogs habe ich manchmal schon so ein Distanz-Gefühl. Schwer zu beschreiben.

Kathrin Michelsen @happyhomeblog
Sehe da auch kein Problem. Man muss nur am Ball und „am Leser“ bleiben.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ich denke auch es ist eine Frage der Balance. Und nach wie vor ist die Authetizität wichtig.

Martina Bloch @akquisefachfrau
Nein, nicht wenn es gut gemacht ist.

Frau Lisette @fraulisette
Kommt drauf an wie’s gemacht ist. Stichworte: Kennzeichnung, Qualität der Beiträge, Quantität der Werbeeinlagen.

Travel on Toast @travelontoast
Ein Blog kann professionell und authentisch sein. Es liest sich leichter mit einem guten Design und weitgehend fehlerfreien Texten.

 

F5: Mit welchen Marketingformate habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

tastesheriff @tastesheriff
Bannerwerbung = geht so, Affiliate= allgemein geht so, Amazon Affiliate = sehr gut.

sisterMAG @sister_mag
Mit Individualformaten, d.h. individuell erstellten, so dass es zum Thema und Charakter des Magazins und Blogs passt.

Daniela Müller @seiten_wechsel
Das probier ich noch. Affiliate geht nicht so gut. AdSense ist mir zu rummelig gewesen.

happy.serendipity @myserendipities

Affiliate geht gar nicht. Sponsored Post Anfragen kommen immer wieder. Werden aber auch häufig abgelehnt.

elmasuite @elmasuite
Affiliate nur in Form von Deeplinks, keine Banner.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Marketing für das Blog: ausführliche Blogposts zu Nischenthemen.

Brigitte Pilger @Butterblumens
Am liebsten für Shops wo ich selbst auch kaufe.

Martina Bloch @akquisefachfrau
Mein Blog ist ein gutes Marketinginstrument für mich. Weil potentielle Kunden da erkennen können, wie ich ticke.

Lu @luloveshandmade
Blog als bestes Marketingtool für Shops, aber auch man selbst ist das personifizierte ‚Marketinginstrument‘ seines Businesses. :).

9 Kommentare
  • Lu

    12. Februar 2013 at 16:07 Antworten

    Danke für die schöne Zusammenfassung und für die Organisation, war ein sehr interessanter Austausch! :)
    Liebe Grüße, Lu

  • Karin

    12. Februar 2013 at 16:31 Antworten

    Oh interessante News – gut zu wissen. Wann gibt es das nächste Mal?
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Karin

    • Ricarda

      13. Februar 2013 at 19:08 Antworten

      Hallo Karin,
      wir werden die Twitter Treffs jetzt regelmässig veranstalten und kündigen das auf unserer Facebookseite an!

      Viele Grüße
      Ricarda

  • Elke

    12. Februar 2013 at 16:40 Antworten

    Vielen Dank für die Zusammenfassung, hat sehr informativ und hat Spaß gemacht!

  • Farbenfreundin

    12. Februar 2013 at 19:46 Antworten

    Spannend, das Ganze nochmal als Zusammenfassung zu lesen. Bin beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei und übe bis dahin auch das schnelle Tippen inklusive Hashtag …

  • Brigitte

    12. Februar 2013 at 21:17 Antworten

    Ihr Lieben,

    vielen Dank für die Mühe!

    Bis zum nächsten mal.

    Lg Brigitte

  • Alice

    13. Februar 2013 at 11:10 Antworten

    Danke für die tolle Aktion und die Zusammenfassung!
    Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

    Liebe Grüße,
    Alice

  • Nicole Jung

    13. Februar 2013 at 13:16 Antworten

    Danke für die Zusammenfassen! Zum Mitschreiben bin ich nicht wirklich gekommen…dafür war es viel zu Spannend! So eine Stunde geht viel zu schnell rum.
    LG Nicole

  • frauheuberg

    18. Februar 2013 at 22:31 Antworten

    ja, lieben Dank für die Zusammenfassung…war wirklich eine wunderbare Runde wieder…immer viel Input und Ideen…zerre immer sehr davon…merci und eine wunderbar kreative Woche…euch…alles Liebe…i…

Schreib einen Kommentar

Zur Zeit gibt es keine WorkShops Ausblenden