Rückblick: BLOGST Twitter Treff „Netzwerken“

Rückblick: BLOGST Twitter Treff „Netzwerken“

twittertreff

(Bild: lebenslustiger.com)

1. Wie oft nutzt Ihr Facebook und was teilt Ihr ausser Eurem eigenen Content?

Bine Guellich @waseigenes
Alles was mir gefällt + eigenen Content!

Happy Interior Blog @IgorJosif
Täglich für Blog Content, interessante News, e-magazine und ab und an ein Foto von unterwegs!

Luxuria @LuxuriaFood
Ich nutze Facebook täglich,teile Gewinnspiele, Preisaktionen & was andere Bäcker sonst noch brauchen.

look! pimp your room @lookpimpyouroom
Täglich und geteilt wird alles was zum Thema passt.

Teilzeitpazifist @steffen_pelz
Gar nicht. Und gar nichts. :)

tastesheriff @tastesheriff
Ich nutze Facebook täglich und versuche auch täglich Content für meine Facebook Seite zu produzieren.

titatoni_de @titatoni_de
Ich würde gerne öfter Fremdcontent posten, meist bleibt es eher bei meinem eigenen.

Applewoodhouse @Applewoodblog
Ich teile alles, was ich schön finde !

Mia @kuechenchaotin_
Ich nutze Facebook leider nicht mehr täglich. Manchmal fehlt mir einfach die Übersicht über all die Social-Media-Kanäle.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ich nutze Facebook täglich zum Lesen und poste hauptsächlich Artikel meines Blogs und Neuigkeiten mein Label betreffend.

Sophie @BerlinFreckles
Ich auch täglich, gerade weil ich NICHT jeden Tag neuen Content im Blog habe.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Netzfundstücke, längere Statusmeldungen, wenige Bilder (wegen der Rechte).

Mia @kuechenchaotin_
Ich teile grundsätzlich meinen eigenen Content und versuche, zusätzlich behind-the-scenes etc. zu posten.

RELLEOMEIN @relleoMein
Ich nutze Facebook jeden Tag mehrfach, ich teile interessante Post von anderen Blogs und kleinen Unternehmen.

cozy & cuddly @cozy_and_cuddly
Täglich, ständig immer. Für Blog, privat und Firma. Bleibe so uptodate und kann blitzschnell kommunizieren. + Fotos und Blogposts.

Jenni Fuchs @jennifuchs
3-5 Mal/ Tage die Woche. Ausser neuen Links zu meinem Blog poste ich News, Behind the Scenes.

krambeutel @krambeutel
Teaser auf den Blog, Netz-Fundstücke, Tipps, im Schnitt 2 Posts täglich auf Facebook.

2. Was sind Eurer Meinung nach die Vorteile von Twitter? Wie nutzt Ihr Twitter?

Die m. d. Text zickt @textzicke
Twitter ist schnell, spontan, inspirierend. Ich nutze es als Gedankenmülleimer, Brainstorming, Multiplikator. Es ist Liebe. :)

titatoni_de @titatoni_de
Twitter ist kurz und schmerzlos.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ganz klar! Blogst-Twitterparties!

rosa&limone @rosalimone
Nutzen wir noch zu selten, vor allem zur Publizierung von Beiträgen, Bildern von Instagram, Kommunikation mit anderen Bloggern.

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Nicht so stark für den Blog, eher zum Aufspüren meiner beruflichen Themen. Und in Verbidung mit Instagram.

Daniela Müller @seiten_wechsel
Schnelle, knackige Kommunikation und große Reichweite. Würde gern mehr twittern, aber was noch alles!?

tastesheriff @tastesheriff
Ich nutze Twitter mehr für direkt Kommunikation. Einfach als kurze Erwähnung oder kleinen Gruss.

Mia @kuechenchaotin_
Twitter ist super zum Vernetzen. Die „Hemmschwelle“ jemanden dort anzusprechen ist herrlich gering.

Katharina kocht. @Katharinakocht
Man kann so schön Zeit verdaddeln. ;-)

RELLEOMEIN @relleoMein
Schnelle direkte Kommunikation, schnelle kurze Information, Unterwegs Tipps geben und bekommen.

Teilzeitpazifist @steffen_pelz
Twitter ist für mich ein Moment-Medium und Linksammlung zu wichtigen Themen. Die besseren Nachrichten am Morgen.

Chris‘ Catchy Cakes @ChrisCatchyCake
Twitter zum Networken mit anderen Bloggern, sehr übersichtlich.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Auf Twitter bin ich mit einigen der besten & größten internationalen Bloggern vernetzt & viele bereits IRL getroffen!

Postausmeinerkueche @Postausmeinerku
Wir nutzen Twitter vornehmlich um die Inhalte unserer Teilnehmer zu retweeten.. für mehr reicht die Zeit momentan nicht.

Blonde Schuhe @blondeschuhe
Man kann auch mit kleinen Dingen Leben und Aktivität vermitteln, gerade wenn man nicht sehr häufig im Blog postet.

Bridgee @littlestar_blog
Vorteile – kurze news cycles, instant feedback, easy trend scouting… ;-).

ELBCUISINE @ELBCUISINE
Content posten, aber auch einfach weil’s so nett ist :-).

RELLEOMEIN @relleoMein
Termine, Links und Infos retweeten, Netzwerken und Blogpost bekannt machen.

PRESENTicity @NicoleGugger
Individualisierter Nachrichtendienst, virtuelles Grossraumbüro, eigene Inhalte transportieren, tolle Leute kennenlernen.

3. Was ist die beste Methode etwas auf Pinterest zu pinnen? Wie beschreibt Ihr den Pin bzw. die Bilder auf Eurem Blog?

cozy & cuddly @cozy_and_cuddly
Für mein Blog: Alternativtexte der Bilder werden ausgelesen, sinnvolle Beschreibung unter der ich gefunden werden möchte!

zuckernebel @zuckernebel
Eigene Pinnwand für meinen Blog, auf die aber auch die Leser selbst pinnen können, was sie mögen/ worüber sie mehr wissen wollen.

RELLEOMEIN @relleoMein
Fremde Links poste ich nur noch von den jeweiligen Seiten wenn sie einen Pin-Button haben.

Nina @bettentdecker
Ich beschrifte es ziemlich genau mit Hotel/Stadt/Land, damit jeder was damit anfangen kann.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Fokus auf Kernthema, pinnen von Boards & externe Links, Beschriftung so, wie gesucht wird!

Bine Guellich @waseigenes
Ich pinne auch von denjenigen, denen ich folge, pinne aus Blogs, pinne meine Bilder, suche manchmal auch gezielt nach Themen.

Mia @kuechenchaotin_
Ansonsten pinne ich eher impulsiv. Meine Bilder benenne ich bewusst so, wie ich sie gerne auf Pinterest beschrieben sehen möchte.

lunchforone @lunchforone
Morgens pinnen & die Amis lieben es.

tastesheriff @tastesheriff
Ich habe noch nicht die Lösung gefunden, aber ich beschrifte meine Bilder ordentlich, damit sie so gepinnt werden!

Mia @kuechenchaotin_
Ich habe festgestellt, dass für mich Frühmorgens, Mittagspausenzeit und spät Abends die besten Pinterest-Zeiten sind.

lunchforone @lunchforone
Wichtig auch den Blogname beim Pin anzugeben.

Bine Guellich @waseigenes
Ich pinne auch von denjenigen, denen ich folge, pinne aus Blogs, pinne meine Bilder, suche manchmal auch gezielt nach Themen.

4. Habt Ihr eine Strategie für Instagram? Wenn ja, welche?

Daniela Müller @seiten_wechsel
Ehrlich gesagt nein!!! Habe aber gemerkt, je qualitativer das Bild desto mehr likes. Also Helligkeit und so!

Bine Guellich @waseigenes
Nein :-) aber ich gucke gerne in die Statigram Statistiken. Sehr aufschlussreich.

tastesheriff @tastesheriff
Ich nutze Instagram viel! Aber versuche meinen Stream nicht zuzuballern und keinen Doublecontent zu produzieren.

lunchforone @lunchforone
Und mit Widget auch auf dem Blog eingebunden, automatisch an Facebook & Twitter.

rosa&limone @rosalimone
Instagram nutzen wir für spontane Eindrücke, Erlebnisse, Momente, die wir zeigen und teilen möchten. Keine besondere Strategie!!

Ellen @Barfussprinzess
Für mich ist Instagram ein Platz, wo ich für MICH Ideen sammle. Wer die mag, mag auch meinen Blog, also nur indirekt Werbung.

Mia @kuechenchaotin_
Ich wünsche, ich hätte eine Strategie. Versuche jedoch nur, jeden Tag ein (möglichst zum Blog themennahes) Bild zu posten.

titatoni_de @titatoni_de
Ich mag es, wenn mein IG-Stream (also die Übersicht) hübsch aussieht.

Sophie @BerlinFreckles
Ich versuche, Instagram wirklich INSTAnt zu benutzen. Aufnehmen, keine zusätzlichen Apps und möglichst spontan veröffentlichen.

RELLEOMEIN @relleoMein
Ich muss aber schon aufpassen das ich nicht zu viel persönliches poste.

Jenni Fuchs @jennifuchs
Meine Instragram Strategie ist dann zu posten, wenn ich dran denke dass ich Instagram habe :)

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Während Twitter auch geschäftlich genutzt wird, ist Instagram für mich ein „privater“ Kanal. Eyecandy solls da geben.

TassenkuchenBäckerei @TaKuBaeckerei
Instagramm nutze ich bisher gar nicht. Warum die Bilder nicht direkt im jeweiligen Netzwerk (Twitter, FB,…) posten?

Ellen @Barfussprinzess
Primär sind das Rezepte, Typographie und verschiedene DIY-Kategorien. Ich behalte so über den „Inspirations-Wust“ Überblick.

Bine Guellich @waseigenes
Ich mag Bilder aus dem Alltag auf Insta sehen. Ein klitzekleiner privater Ausschnitt, möglichst wenig geschönt.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Ich muss zugeben, dass ich fast nie # auf IG verwende. Nervt mich & dauert zu lange.

Applewoodhouse @Applewoodblog
Ich liebe Instagram, weil Bilder in erster Linie mein Medium sind.

Jenni Fuchs @jennifuchs
Ich merke, dass ich bei Fotos mit Hashtag bei IG mehr Favourites & Kommentare bekommen.

5. Was tut Ihr um euch offline zu vernetzen?

titatoni_de @titatoni_de
#blogst Konferenz! :o)

Mia @kuechenchaotin_
I love Bloggertreffen! Schauen, wer kommt und dann so oft hin wie möglich.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Auf Blogger Konferenzen gehen, Stammtische in der Stadt organisieren, auf Reisen lokale Blogger auf nen Kaffee treffen.

Katharina kocht. @Katharinakocht
Bloggerstammtische! Und reguläre eMails zwischen Bloggern, aber gilt das schon als Offline?

cozy & cuddly @cozy_and_cuddly
Konferenzen, Bloggertreffen mitmachen. Würde gern mehr offline machen mit den anderen. Bald.

Nina @bettentdecker
Ich geht zur @_BLOGST oder zu Reisemessen.

RELLEOMEIN @relleoMein
Konferenze, Termine, Messen und Märkte besuchen. Workshops besuchen und regionale Bloggerkreise gründen / besuchen.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Es gibt so viele tolle Events, z.B. die SocialMediaWeek. Man kann leider nicht überall sein.

rosa&limone ‏@rosalimone
Wir freuen uns schon JETZT auf die #blogst Konferenz, haben neu eine Süd West Bloggerrunde &möchten gern ein #bloggertreffen in Stuttgart.

Sophie @BerlinFreckles
Ich kann nicht viel unterwegs sein. Familie & Job gehen vor. Aber wenn, bringe ich in Erfahrung, wen ich dort alles treffen kann.

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar